Nachhaltige Ressourcennutzung

Das Bestreben, Ressourcen nachhaltig zu nutzen, leitet sich aus der Erkenntnis ab, dass der globale, jährliche Verbrauch größtenteils endlicher Ressourcen in den vergangenen 100 Jahren stark gestiegen ist. Hinzu kommt, dass Alltagsprodukte, wie zum Beispiel USB-Sticks, Computer oder Photovoltaikanlagen, eine Vielzahl von Materialien integrieren, oftmals weit über 60. Darunter viele Rohstoffe, die vor nur 50 Jahren nicht einmal gefördert wurden.

Die nachhaltige Nutzung dieser Alltagsprodukte setzt die Kenntnis der mit ihnen verbundenen globalen Wertschöpfungsketten und deren ökonomischen, ökologischen und sozialen Auswirkungen voraus. Nachhaltige Ressourcennutzung beinhaltet unter anderem auch Themen wie Produktlanglebigkeit, rationelle Nutzung und die Schließung von Stoffkreisläufen.